Holz-Aluminiumfenster: 
doppelt gut und nachhaltig

Holzfenster mit einer schützenden Aluminiumschale auf der Außenseite werden immer beliebter. Die Kombination der Werkstoffe Holz und Aluminium verbindet den wohnlichen Charakter des Holzes innen mit einer witterungsbeständigen Aluminium-Außenhülle, die einen optimalen Schutz vor äußeren Einflüssen wie Wind, Regen oder UV-Strahlung garantiert.

Wir verarbeiten hochwertige Aluminium-Systeme von GUTMANN

Das Holz-Aluminium System GUTMANN MIRA bietet mit einem vielfältigen Profilsortiment maßgeschneiderte Lösungen für jede Anforderung, für Wohngebäude ebenso wie für Objektbauten. Hinter klassischer, flächenversetzter Optik steckt grundsolide Technik mit hervorragenden Kennwerten. Alle gängigen Fensterkonstruktionen, Öffnungsarten und Fensterformen, auch Schrägfenster, Rund-, Segment- oder Spitzbögen, können ausgeführt werden.

Eine Vielfalt an Kämpfer- und Setzholzprofilen sowie optimierteBauanschlusslösungen runden die Produktlinie ab.

  • Holz-Aluminium-Verbundsystem GUTMANN MIRA 
    System-Prüfung nach RAL RG 424/2 
    Schlagregendichtheit nach DIN EN 12208, Klasse 9 
    Fugendurchlässigkeit nach DIN EN 12207, Klasse 4 
    Flügel mit angefräster Glasleiste, Festverglasung mit loser Glasleiste 
    Mechanische Verbindung der Aluminium-Rahmen (auf Wunsch verschweißt); 
    Verglasung innen- und außenseitig mit APTK-Trockenverglasungsdichtung
  • Gefertigt nach DIN 68 121 (Rosenheimer Richtlinien)
  • Dreischichtverleimte Fensterkanteln in verschiedenen Holzarten
  • 24 – 36 mm 2/3-fach Wärmeschutzverglasung mit einem Wärmedämmwert von Ug = 1,1 bis 0,7 W/m²K
  • Oberfläche feinstgehobelt, beschichtet mit hochwertigen Decklacken und Lasuren von Remmers
  • belüfteter Glasfalz
  • verdeckt liegender Einhand-Dreh-Kipp-Beschlag: SIEGENIA Aubi TITAN AF mit Grundsicherheit: alle Beschlagteile sind justierbar und können bei Montage/Wartung optimal eingestellt werden